Seite auswählen

 

Prosumer Communities & Blockchain

Vision, Konzepte, Marktbeispiele

9. solbat-Anwenderforum am 23. – 24.11.2016 in Ulm

Kooperationspartner: SWU Energie GmbH

Buzzn, Beegy, Sonnen und EnBW – immer mehr Energieversorger und neue Anbieter bieten Modellmarkte für Prosumer Communities an. Die Idee: Energieversorger sind nicht mehr die Investoren und Kraftwerksbetreiber, sondern orchestrieren nur noch die Prozesse von Prosumern, die Energie selber erzeugen und Überschüsse an Dritte abgeben wollen. Statt cent/pro kWh werden Flatrates und Community-Beiträge abgerechnet. Statt durch 2-jährige Energielieferverträge werden die Kunden durch 20-jährige Service- und Garantieverträge gebunden.

Die Ähnlichkeit mit digitalen Plattformen anderer Branchen ist offensichtlich: AirBnB z.B. betreibt keine eigenen Hotels, sondern vermittelt private Unterkünfte an Reisende. Uber vermittelt private Taxifahrten. Auch FlixBus, inzwischen Marktführer, betreibt keine eigenen Busse, sondern organisiert nur die Strecken und vermittelt Reisende an Busbetreiber. Per App.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Digitale Plattformen sind hochgradig skalierbar und automatisierbar und bieten ein ernormes Gewinnpotential. Und mit Blockchain steht eine Technologie in den Startlöchern, die selbst die Plattform überflüssig machen soll.

Schwerpunkt

Was bedeuten diese Entwicklungen für Stadtwerke? Welche Risiken und Chancen ergeben sich daraus? Das ist der Themenschwerpunkt des 9. solbat-Anwenderoforums:

  • Wir analysieren aktuelle Marktbeispiele für Prosumer Communities, z.B. von Beegy und Sonnen,
  • geben Einblicke in die Blockchain-Technologie und Anwendungen im Energiebereich und
  • entwerfen in einem Kreativ-Workshop gemeinsame Visionen für Stadtwerke.
  • hören Anbieter und Partner, welche Lösungen bereits zur Verfügung stehen.